Blockhütten

Blockhütten

Meine Hütte ist weit weg und ich weiß nichts (russisches Sprichwort).

Direkt neben dem Mühlengraben befinden sich am Südhang zwei Blockhütten.
Man hat dort viel Privatsphäre und einen sehr schönen Blick übers ganze Gelände. Natürlich hat jede anständige Hütte auch einen Namen. Wir nennen die Eine „Blockhütte“ (weil sie noch nie anders hieß) und die Andere „Werners Blockhütte“ (weil Werner sie gebaut hat). Es sind zwei kleine Juwelen an einem der schönsten Plätze auf dem Grundstück der Strotzbüscher Mühle.

Alles, was man braucht

In beiden Blockhütten kannst du mit 4 Personen übernachten, die Einrichtung ist jeweils ähnlich.

In der Küche sind Töpfe, Pfannen, Herd, Kühlschrank und eine Jerrycan für Wasser zu finden und natürlich bequeme Stühle und einen Tisch. Alle Betten sind mit guten Matratzen und Kissen ausgerüstet und mit Spannbettlaken bezogen. An kühlen Abenden oder wenn du es dir gemütlich machen willst, kannst du den Kamin an machen. Alles was du brauchst sind deine persönlichen Gegenstände und einen Schlafsack. Vor der Hütte befindet sich ein Tisch mit zwei Bänken, eine Feuerstelle und ein Grill. Dusche und Toilette sind 40 Meter entfernt, komfortabel also und trotzdem ein bisschen campen.

Einteilung

Die räumliche Einteilung der Blockhütten ist etwas unterschiedlich. Werners Blockhütte ist etwas grösser und hat ein kleines extra Zimmer. Beide Hütten haben ein Zwischengeschoss mit Doppelbett. Außerdem ist im Erdgeschoss ein Schlafsofa mit ausklappbarem Bett zu finden. In Werners Blockhütte befindet sich im extra Schlafzimmer ein Hochbett.

Holz für den Kamin oder die Feuerstelle vorm Haus kostet € 0,75 pro Kilo.

Bieg ab!
Nimm die steile und kurvenreiche Straße ins Tal.
Wir erwarten dich.

de_DEDE